Dienstag, 12. Mai 2009

Eigener Newsfeed für den Blog

Ich habe mich heute Abend an ein neues Feature für den Blog gemacht und dieses dann erfolgreich freigeschaltet. Es ist nun auch möglich einen Newsfeed von Geld und mehr... zu abonnieren. Dies ist mit jedem RSS Feedreader möglich. Zudem kann man sich die Neuigkeiten des Blogs auch per E-Mail schicken lassen, wenn man keinen Feedreader im Einsatz hat.
Für den Mailversand ist eine einmalige Registrierung nötig, die natürlich kostenlos ist.
Danach erhält man täglich ein Update, sollte sich etwas auf dem Blog ereignet haben und neue Beiträge zur Verfügung stehen.
Diese kann man dann sehr einfach aus seinem E-Mail Programm öffnen.
Eine Abmeldung des Newsfeeds ist natürlich genauso einfach möglich, falls ihr nicht mehr benachrichtigt werden wollt.
Also einfach ausprobieren...

Wie findet ihr Newsfeeds generell? Was haltet ihr von dem Feature? Schreibt mir eure Meinung in den Kommentaren dazu, dann können wir gemeinsam diskutieren.

Freitag, 8. Mai 2009

comdirect Tagesgeld Plus

Jetzt bin ich gerade, nach ein bisschen Suche, noch auf ein drittes lukratives Konto gestoßen.
Bei der comdirect bank AG bekommt man als Neukunde sogar 4.0% Zinsen aufs Tagesgeld und das in der aktuellen Situation.
Hier werden Anlagen bis 10.000€ mit 4.0% verzinst, also ist dies bisher die höchste Rendite.
Ab 10.000,01 € nimmt der Zinssatz jedoch rapide ab und man bekommt lediglich 1,25% pro Jahr. Wie bei der DKB gibt es eine kostenlose Online-Kontoführung ohne monatlichen Mindestgeldeingang. Zudem sind bei der comdirect Transaktionen per Telefon oder Post möglich. Alle Einlagen sind 100% abgesichert.
Wie bei der 1822direkt werden die Zinsgutschriften vierteljährlich berechnet. Das Angebot ist zeitlich limitiert und gilt bis zum 31.08.2009.
Die Konditionen klingen für Kleinanleger bis 10.000€ äußerst interessant, wie ich finde. Was an Geld darüber hinaus gespart werden soll, kann ja auf eines der anderen beiden Konten übertragen. In einem Test der Stiftung Warentest aus Heft 3/2009, in dem 19 Tagesgeldkonten getestet wurden, hat das Konto der comdirect mit einer Note von 1,7 abgeschnitten. Das belegt die guten Eigenschaften des Kontos.


comdirect


Wie seht ihr die comdirect? Ich werde mir auf jedenfall dort ein Konto besorgen. Schreibt mir eure Meinung in den Kommentaren dazu, dann können wir gemeinsam diskutieren.

Als nächstes würde ich die 1822direkt empfehlen!

Bei der 1822direkt, einer Tochter der Frankfurter Sparkasse, bekommen Neukunden bis zu 3,5% Zinsen auf ihr Tagesgeldkonto 1822direkt-GiroAll.
Diese setzen sich zusammen aus 1,75% Basiszins und bei bis zu 30.000€ weiteren 1,75% Leistungszins.
Also insgesamt eine ordentliche Rendite.
Ab 30.000,1€ bekommt man 1,50% Leistungszins (also 3,25%).
Ab 500.000,1 € gibt es nur noch 0.25% Leistungszins (also 2%).
Für Kleinanleger bis zu 30K € ist dieses Konto also eine lohnenswerte alternative zur DKB.
Die Einlagen sind zu 100% abgesichert.
Es ist zudem genauso wie bei der DKB ein Onlinekonto.
Zusätzlich bekommt man einige Karten kostenlos:
- Daily-Charge-Kreditkarte (MasterCard)
- 1822direkt-SparkassenCard
- Kostenlose Bargeldversorgung an allen Geldautomaten in €uro-Ländern mit der MasterCard (DailyCharge)

Als Unterschied zur DKB werden die Zinsen hier vierteljährlich gut geschrieben und nicht monatlich.
Die kostenlose Kontoführung bekommt man zudem nur, wenn man einen direkten Geldeingang von 1.200€ monatlich auf das Konto zu verzeichnen hat. Fällt der Geldeingang unter diese Marke, werden 3,90 € pro Monat fällig.
Zudem ist diese Aktion ist im Gegensatz zur DKB zeitlich bis 31.07.09 beschränkt. Danach werden die Konditionen angepaßt, was in der jetzigen Situation aber völlig in Ordnung ist.
Ich kann das Konto also nur empfehlen.